Theater Zufikon 2013

Bühnenbild Laientheater Zufikon 2013

Bedürfnis des Kunden
Das Stück handelt von einem Dorfpfarrer, der den Kontakt zur Bevölkerung intensiv pflegt, sich vor Experimenten nicht scheut, sowie für alle Angelegenheiten ein offenes Ohr hat.

Dementsprechend sollte die Pfarrstube zwar etwas altmodisch und vornehm wirken, aber dennoch nicht „verstaubt“.

Unsere Lösung
Bestehende Bühnenbildelemente aus einem Grundrahmen mit 55/55mm Keilgezinkten Holzlatten, welche mit einer 6mm Sperrholzplatte beplankt sind, wurden überarbeitet und zum Teil neu angefertigt. Die grundierten Elemente wurden anschliessend mit einer Flies Tapete beklebt. Eine aufgesetzte Zierfront im unteren Drittel der Kulisse verlieh dem Bühnenbild einen vornehmen aber dennoch altmodischen Stil.

Türrahmen sowie die Abschlussleisten an der oberen Bühnenbildkante wurden ebenfalls plastisch ausgebildet.
Die Farbliche Abstimmung der einzelnen Komponenten wurde im Vorfeld mit einer Mustertapete genau definiert.